Schlagwort: Kinderliteratur

Kindergeschichten vorlesen: Wie viel Realität ist gesund?

Kindergeschichten vorlesen: Wie viel Realität ist gesund?

Soll der Originaltext vorgelesen werden oder ist „political correctness“ wichtiger? – das war die Frage, über die man sich zuletzt den Kopf zerbrochen hatte. Hintergrund war die Ankündigung einiger Verlagshäuser, kritische (d.h. diskriminierende) Begriffe aus klassischer Kinderliteratur zu entfernen. Ihre Sorge: Das Vorlesen dieser inzwischen nicht mehr akzeptierten Worte könnte den Sprachschatz junger Buchfreunde negativ beeinflussen.

Mehr lesen…


Vorlesen und Kinderbücher im Wandel der Zeit

Vorlesen und Kinderbücher im Wandel der Zeit

In unserem ersten Blogartikel wollen wir Euch auf eine Reise durch die Geschichte des Vorlesens und der Kinderbücher mitnehmen. Schon Peter Rosegger hat gesagt: „Ein Kind ist ein Buch, aus dem wir lesen und in das wir schreiben sollen.“ Aber wie sieht es mit Büchern für Kinder aus?

In vielen Familien ist es damals wie heute eine schöne Gewohnheit, dass Mutter oder Vater dem begeistert lauschenden Nachwuchs die buntesten Geschichten vorlesen. Doch wenn ich „damals“ schreibe, wann genau meine ich? Mehr lesen…


Unsere Webseite verwendet Cookies, um einen besseren Service zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich hiermit einverstanden.  Mehr Informationen